Skip to content

Info / Video / Audio / Fotos

Dánjal [Färöer Inseln / Dänemark]

VÖ: Time (2014); Tutl/ Cargo

Download: Biografie

Dánjal á Neystabø ist ein Vollblutkünstler: Musiker, Songschreiber, Schauspieler, Kinderbuchautor, Geschichtenerzähler und Entertainer. Seine Musik ist eine ultimativ lebendige Mischung aus Folk, Cabaret, Blues, Tango, nimmt osteuropäische Einflüsse auf und stolpert von beschwingten Balkantakten in schleppenden Blues. Sein erdiger Sound reflektiert seine biografischen Stationen, die ihm vielfältige musikalische Begegnungen bescherten. Von Afrika bis Schweden, von den USA bis Russland und natürlich auf den heimischen Inseln sammelte er seine Eindrücke und verarbeitete sie in einem Rock mit Wurzeln in Balkan und Tango oder in lautmalerischen melancholischen Kompositionen, die an die Landschaft der Färöer Inseln erinnern.
Für seine skurile Band Dánjal versammelte Dánjal á Neystabø begnadete Musiker aus den verschiedenen Winkeln des Nordens um sich: Dänemark, Schweden, Finnland und den Färöer Inseln. Die musikalischen Hintergründe der Mitstreiter verweben sich wunderbar in den einfühlsamen Kompositionen.

Pressestimmen

Ihre Musik ist eine hoch dynamische Mischung aus Blues, Walzer, Polka, Balkanbeat, nordischem Folk und Rockmusik. (Radio Eins)

Moritaten! Mini-Melodramen! Schrulliger-Experimentalop! Vaudeville-Wütereien! Nordland-Rap! Angetüterte Countrysongs! Für Dánjal tut es nichts zur Sache, dass diese Genres alles andere als artverwandt sind, denn er macht es zu seinem ureigenen Markenzeichen, all diese Stile überzeugend für seine eigene, im positiven Sinne anarchische musikalische Weltsicht einzuspannen. Und dabei keineswegs widersprüchlich zu klingen, sondern viel eher wild und ungezähmt! (nordische-musik.de)

Eines dieser Unikate in der überschaubaren Reihe kosmopolitischer Ausnahmeerscheinungen ist der färöische Komponist, Sänger und Pianist Dánjal à Neystabø. (HR)

Danjal
loading...
loading...

Pressefotos